Ihr Mittelalterliche Kleidung Shop

Randgruppen im Mittelalter
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Seminar für Soziologie), Veranstaltung: Sozialstruktur und Kultur mittelalterlicher Gesellschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht die verschiedenen Randgruppen mittelalterlicher Gesellschaften unter soziologischen Gesichtspunkten. Der dieser Arbeit zugrunde liegende Untersuchungszeitraum erstreckt sich vom Beginn des 11. Jahrhunderts bis etwa zum Ende des 16. Jahrhunderts, also auf das Spätmittelalter. Im Zentrum der Betrachtung stehen städtische mittelalterliche Gesellschaften, die das deutsche Reichsgebiet umfassten, wenngleich an einigen Stellen auch ein Vergleich zu anderen Ländern Europas angestrebt wird. Aufgrund der zahlreichen und teils sehr unterschiedlichen Auffassungen, die zum Thema Randgruppen schriftlich überliefert sind, ist eine exakte Definition und Differenzierung sicherlich nicht immer leicht zu treffen, wenn nicht an manchen Stellen sogar unmöglich. Daher soll im ersten Teil der Arbeit herausgestellt werden, inwiefern sich der Begriff ,Randgruppe' überhaupt definieren und differenzieren lässt. In weiteren Verlauf soll erörtert werden, welche Personengruppen anhand welcher Kriterien als Außenseiter bezeichnet werden können. Dabei spielen vor allem die Art und Weise einerseits sowie Gründe und Ursachen der Marginalisierung andererseits eine wichtige Rolle. Im Anschluss an die Einzelbetrachtungen der verschiedenen Randgruppen soll zusammenfassend herausgestellt werden, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Bezug auf das soziale Leben und die gesellschaftliche Stellung der Randgruppen bestanden. Des weiteren soll aufgezeigt werden, welche Gründe für die Stigmatisierung, also das buchstäbliche Sichtbarmachen sowie für die Marginalisierung der Betreffenden Personenkreise verantwortlich waren. Es wird der Versuch unternommen anhand verschiedener Indikatoren wie allgemeine Akzeptanz, Kleidung, Religionszugehörigkeit, Aussehen, Gruppenstruktur, Gruppenghettoisierung, obrigkeitliche Stigmatisierung und weiteren Indikatoren gesellschaftlicher Integration he rauszustellen, wo die Ursachen der Stigmatisierung und Marginalisierung der zu betrachtenden Personenkreise zu finden sind. Im Laufe der Vorstellung jener Gruppen soll sich vor allem herausstellen, worauf sich die Ablehnung der damaligen Gesellschaft den Außenseitern gegenüber begründet und welche Parallelen, aber welche auch Unterschiede sich zwischen den einzelnen Gruppen in Bezug auf die spätmittelalterliche Gesellschaft ziehen lassen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Kommissar Picon und das Geheimnis im Château D'...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem gerichtsmedizinischen Bericht: Unbekannter männlicher Toter, ca. 75 bis 80 Jahre alt, in sehr ungepflegtem Zustand, auffällig hellhäutig, mit vielen kleinen äußerlichen Verletzungen. Ungewöhnlich ist die Kleidung, die aus dem Mittelalter stammt... Im Château D Artagnac, einer mittelalterlichen Schlossruine an dem französischen Fluss Dordogne, passieren unerklärliche Dinge: Nachts erscheinen flackernde Lichter, mittelalterliche Musik ertönt, man hört Stimmen von Männern, die in alter Sprache streiten. Und jedes Mal hallt ein markerschütternder Schrei über die düstere Ruine. Die Bewohner des Dorfes sind zutiefst beunruhigt. Sie glauben, dass die Seelen der Toten durch die Gewölbe geistern. Doch Durchsuchungen ergeben - nichts! Man bittet Georges Devereaux, einen Kriminalkommissar aus Paris, um Ermittlungen. Dieser begibt sich mit Hilfe seines Freundes Vincent Concort, genannt Picon, in die unterirdischen Gänge. Dann wird ein Toter gefunden, gekleidet wie im Mittelalter, mit einer vielsagenden Tätowierung auf der Brust! Der ehemalige Kommissar Picon taucht immer tiefer in das Geheimnis des Schlosses ein und riskiert bald sein Leben.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Die Anfänge der Kostümgeschichte
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch die Ausbildung einer kulturgeschichtlichen Betrachtungsweise der Vergangenheit und die Etablierung der Geschichtsphilosophie wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Sensibilität für historische Individualität und Authentizität erheblich geschärft. Die an sich alte Forderung der Kunsttheorie, dass die Historienmalerei in der Darstellung der Figuren und Szenerien die Angemessenheit von Ort, Zeit und Handlung – in italienischen Termini “costume” oder “convenevolezza” – zu wahren habe, bekam größeres Gewicht als je zuvor. Künstler und Schauspieler fragten also immer häufiger nach dem “costume” der Zeit, die ihre Wiedergabe auf Bühne oder Leinwand darstellen sollte. Die Kenntnis historischer Kleidung wurde über Vorlagewerke vermittelt, die Künstler für Künstler zuerst in Frankreich ab 1771 und in Deutschland ab 1796 publizierten. Seit dem letzten Viertel des 18. Jahrhunderts wächst im deutschsprachigen Raum die Zahl der Publikationen zum historischen Kostüm mit immer aufwendigeren Abbildungen erstaunlich an. Kulturgeschichtlich wie kunstgeschichtlich sind diese Werke von kaum zu überschätzender Bedeutung, denn sie prägen nicht nur Malerei und Theater, sondern auch die historischen Vorstellungen eines breiten Publikums. Zwar wurden schon seit dem 16. Jahrhundert verschiedene Kostümdarstellungen publiziert, doch entsprachen sie nicht mehr dem aktuellen Bedarf an Vorlagewerken. Die Nachfrage stimulierte die Produktion. Unter dem Einfluß der noch jungen Kunstgeschichte erweiterte sich der isolierte Blick auf das Kostüm, der zunächst nur der Antike galt, zu einer allgemeinen Kostümgeschichte als eigener Forschungszweig, der auch das mittelalterliche und neuzeitliche Gewand bis hin in die Gegenwart umfaßte. Zusammen mit der Geschichtsmalerei des 19. Jahrhunderts gerieten die Kostümwerke für lange Zeit in Vergessenheit oder unterlagen dem Verdikt, wissenschaftlich unzureichend begründet und populär zu sein. Die vorliegende Studie belegt ihre herausragende Bedeutung, legt die Entwicklung vom Vorlagewerk zum Kostümgeschichtsbuch offen und liefert einen Abriß der Frühgeschichte der Kostümforschung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Faszination Mittelalter
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ebenso romantische wie schaurige Epoche des Mittelalters fasziniert Jung und Alt: Da residierten Könige in herrschaftlichen Schlössern und prachtvollen Roben, duellierten sich tollkühne Ritter der Ehre wegen, eroberten Burgen und die Herzen der Burgfräulein. Ihre Wunden suchten Mönche mit Heilkräutern zu heilen, doch es gab auch Henker, die Lynchjustiz übten und mit der Guillotine drohten. War es so - oder doch ganz anders? Dieses Buch bietet einen Überblick über die Esskultur, Kleidung, Wirtschaft, Musik, Theater, Philosophie und Literatur im Mittelalter sowie die mittelalterliche Geschichte Deutschlands.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Lernwerkstatt Mittelalter
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Diese fächerübergreifende Lernwerkstatt ermöglicht den Kindern einen Einblick in das Mittelalter. In zahlreichen Lernangeboten setzen sich die Kinder mit dem Alltag und dem Leben der Menschen dieser Zeit auseinander. Unter anderem erfahren sie, wie Handwerker, Bauern und Ritter gewohnt, gearbeitet und gelebt haben. Durch die vergleichende Betrachtung von Vergangenheit und Gegenwart haben die Kinder die Möglichkeit, einen Bezug zur Lebenswirklichkeit herzustellen. Aus dem Inhalt: Kempen - eine mittelalterliche Stadt - Handwerk in einer mittelalterlichen Stadt - Der Schuhmacher - Kleidung - Waschtag - Müllentsorgung - Bauernhaus - Der Arbeitstag eines Bauernkindes - Redensarten - Schreiben auf Wachstafeln - Der Abakus als Rechengerät - Alltag auf einer Burg - Angriff auf eine Burg - Das Leben der Ritter - ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Smiffys Kinder King Arthur Kostüm, Mittelalterl...
15,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

King Arthur Kostüm für Kinder, Inklusive: Mittelalterliche Tunika mit angebrachtem Umhang und Krone, Ideal für Innen- und Außenveranstaltungen, Perfekt für Karneval, Halloween oder Themenpartys Größe L: Brustumfang: 76-80 cm, Hüftumfang: 64-67 cm, Körpergröße: 145-158 cm, Leichtes Material für angenehmes Tragegefühl, Tragen über Kleidung möglich Einfaches An- und Ausziehen, Einfacher Toilettengang möglich dank Klettverschluss Legendär, King Arthur Kostüm für eine mittelalterliche Verkleidung, Trockenreinigung, 100% Polyester Lieferumfang: 1 Smiffys Kinder King Arthur Kostüm, Inklusive: Mittelalterliche Tunika mit angebrachtem Umhang und Krone, Beinhaltet nicht: Hose, Schwert und Schuhe, Größe: L, Farbe: Bunt, Hersteller: Smiffy's

Anbieter: Shopping24
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
ISBN 9783936577327 Buch Children's Taschenbuch ...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese fächerübergreifende Lernwerkstatt ermöglicht den Kindern einen Einblick in das Mittelalter. In zahlreichen Lernangeboten setzen sich die Kinder mit dem Alltag und dem Leben der Menschen dieser Zeit auseinander. Unter anderem erfahren sie, wie Handwerker, Bauern und Ritter gewohnt, gearbeitet und gelebt haben. Durch die vergleichende Betrachtung von Vergangenheit und Gegenwart haben die Kinder die Möglichkeit, einen Bezug zur Lebenswirklichkeit herzustellen.Aus dem Inhalt:Kempen - eine mittelalterliche Stadt - Handwerk in einer mittelalterlichen Stadt - Der Schuhmacher - Kleidung - Waschtag - Müllentsorgung - Bauernhaus - Der Arbeitstag eines Bauernkindes - Redensarten - Schreiben auf Wachstafeln - Der Abakus als Rechengerät - Alltag auf einer Burg - Angriff auf eine Burg - Das Leben der Ritter - ...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Zeitreisen auf Zeit
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seid gegrüßt, edle Damen und Recken! Es ist mir eine Freude, euch hier zu erblicken! So tretet doch näher und nehmet Teil an dem Treiben hier! Feuerspuckende Gaukler, wagemutige Ritter, kräuterkundige Hexen und frohlockende Musikanten: All dies könnt ihr hier erleben! So oder so ähnlich hat es wohl schon jeder gehört, der bereits ein Mittelalterfest besucht hat sei es auf einer Burg, auf einem Altstadtfest oder einem Weihnachtsmarkt. Ein Herold, der die Massen unterhält, ein Schauspiel, das begeistert, und Verkaufsstände, mit fast allem, was das Herz begehrt, ziehen ein breites Publikum an.Interessant ist auf solchen Veranstaltungen, dass Schausteller und Verkäufer gleichermaßen nicht nur während der Öffnungszeiten in mittelalterliche Kleidung schlüpfen und versuchen, ein ebensolches Leben vorzustellen. Selbst wenn die Besucher nicht mehr anwesend sind, bleiben die Akteure in ihrer Gewandung und leben bestmöglich auf mittelalterliche Weise. Diese Studie geht den Gründen für das gelebte Mittelalter nach. Im Vordergrund stehen die Akteure, die sich bewusst mit dem Mittelalter beschäftigen und ihre Freizeit nach mittelalterlichem Vorbild gestalten, indem sie aktiv an Mittelalterveranstaltungen teilnehmen (beispielsweise als Ritter, Nonne, Narr oder Bauer), um sich für einige Zeit dem Trubel der Gegenwart zu entziehen oder den Besuchern darzustellen, wie man damals lebte, oder indem sie sich im privaten Fähigkeiten aneignen (Weben, Schmieden) und Gegenstände (Holzgeschirr, Rüstungen) anschaffen, die sie mit dem Mittelalter konnotieren. Im Zentrum der Untersuchung steht die Frage, warum sich Menschen vorübergehend in eine andere Zeit versetzen. Warum machen sie sich solche Mühen, ihre eigene Kleidung, ihre Möbel und ihre Instrumente selbst zu fertigen oder sich eine alte Technik anzueignen? Warum verzichten sie bewusst auf den Luxus des 21. Jahrhunderts?Mit teilnehmender Beobachtung, Umfragen und einem Interview wird in der vorliegenden Arbeit nachgespürt, was die Beweggründe sind und welche Faszination sich dahinter verbirgt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Primula Veris
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Frühjahr 2014. Im Priorat der Kartause Ittingen, den heutigen Büroräumen, wird eine junge Frau mit einem Säugling in den Armen aufgefunden. Sie trägt mittelalterliche Kleidung. Polizei und Sanitäter werden gerufen. Der Notarzt kann nur noch den Tod des Kindes feststellen. Es verstarb an der meldepflichtigen Diphtherie. Der Fall wird von den beiden Polizisten Alexander Adler und seiner Kollegin Marina Keller übernommen. Alexander denkt bei der jungen, mittelalterlich gekleideten Frau an eine kürzliche Begegnung am Nussbaumersee. Bereits zweimal hatte er sie auf einer Jogging-Tour beim See getroffen. Sie trägt an ihrem Unterarm die auffällige Tätowierung einer Schlüsselblume. Auf Grund von Hinweisen einer Archäologin lässt Rolf Ramseier, Polizeikommandant in Frauenfeld, die Kleidung der Unbekannten mit der C14 Methode untersuchen. Es stellt sich heraus, dass diese über 500 Jahre alt ist. Im Laufe der Ermittlungen lernen sie in der Kantonsbibliothek in Frauenfeld die ältere Beatrice Breitschmied kennen. Seit Jahrzehnten ist sie damit beschäftigt, die alten Buchbestände aus der Kartause Ittingen zu verwalten und auszuwerten. Bei einem Besuch werden sie von ihr mit höchst ungewöhnlichen Fakten konfrontiert. Tatsächlich existieren in der Bibliothek alte Bilder der aufgefundenen, unbekannten Frau. Ebenso Berichte und Legenden über ein verschollenes Schriftwerk aus dem 9. Jahrhundert, welches von einem geheimnisvollen Portal in der Kartause berichtet ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Mittelalter Hose schwarz
24,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

bequeme mittelalterliche Hose. Mit Gummizug und zusaetzlicher Schnuerung. Farbe: schwarz. Material: 100 % BaumwolleHand Schuhe Wikinger Hose herren Hand Schuhe Larp Gewandung ritter kleidung burg Mittelalter mittelalterlich gewand Renaissance Wikinger Roemer

Anbieter: Rakuten
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Coccia:Sinnenleben
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.03.2020, Einband: Englische Broschur, Titelzusatz: Eine Philosophie, Originaltitel: La vie sensible, Autor: Coccia, Emanuele, Übersetzer: Caroline Gutberlet, Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abbild // Anthropologie // antike Philosophie // Aristoteles // Averroes // Bestseller // Bild // Denis Scheck // Die Wurzeln der Welt // Druckfrisch // École des Hautes Études // embodiment // Essay // französische Philosophie // Geist // Helmuth Plessner // Hören // Immanuel Kant // Kleidung // Körper // Kulturgeschichte // Leib // Maske // Materie // Merleau-Ponty // mittelalterliche Philosophie // Mode // #ohnefolie // olfaktorisch // Ontologie // Ontologie des Bildes // Paris // Phänomenologie // Philosophie // Philosophie der Pflanzen // Philosophie der Sinne // Philosophiegeschichte // Prix des Rencontres Philosophiques // Riechen // Schmecken // Scholastik // Seele // Sehen // Sinne // Sinnlich // species intentionales // Unterschätzte Flora // Wahrnehmung // zeitgenössische Philosophie, Produktform: Kartoniert, Umfang: 160 S., Seiten: 160, Format: 1.4 x 20.2 x 12.3 cm, Gewicht: 199 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Naumburger Meister  Bildhauer und Architekt...
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vorliegende Publikation ist der Ergänzungsband zum zweibändigen Katalog, der zur Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2011 erschien. Die Beiträge liefern die Ergebnisse eines internationalen wissenschaftlichen Kolloquiums und nähern sich aus verschiedenen Perspektiven den Fragestellungen um die Kunstwerke des Naumburger Meisters und seiner Werkstatt. Aspekte wie Liturgie, Philosophie, Musik und Literatur finden genauso Beachtung wie mittelalterliche Gedächtnispraxis, Politik und Reliquienverehrung. Neue Erkenntnisse zur Baugestalt des Westchors, zu Kleidung und Ausdrucksformen der Stifterfiguren sowie zu Glas, Buch und Wandmalerei werden in die europaweiten Bezüge mittelalterlicher Bildkünste gesetzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht