Angebote zu "Eine" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Coccia Sinnenleben - Eine Philosophie
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.03.2020, Einband: Englische Broschur, Titelzusatz: Eine Philosophie, Originaltitel: La vie sensible, Autor: Coccia, Emanuele, Übersetzer: Caroline Gutberlet, Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abbild // Anthropologie // antike Philosophie // Aristoteles // Averroes // Bestseller // Bild // Denis Scheck // Die Wurzeln der Welt // Druckfrisch // École des Hautes Études // embodiment // Essay // französische Philosophie // Geist // Helmuth Plessner // Hören // Immanuel Kant // Kleidung // Körper // Kulturgeschichte // Leib // Maske // Materie // Merleau-Ponty // mittelalterliche Philosophie // Mode // #ohnefolie // olfaktorisch // Ontologie // Ontologie des Bildes // Paris // Phänomenologie // Philosophie // Philosophie der Pflanzen // Philosophie der Sinne // Philosophiegeschichte // Prix des Rencontres Philosophiques // Riechen // Schmecken // Scholastik // Seele // Sehen // Sinne // Sinnlich // species intentionales // Unterschätzte Flora // Wahrnehmung // zeitgenössische Philosophie, Produktform: Kartoniert, Umfang: 160 S., Seiten: 160, Format: 1.4 x 20.2 x 12.3 cm, Gewicht: 199 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Lernwerkstatt - Mit dem Fahrstuhl ins Mittelalter
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Themenheft aus der Reihe 'Lernwerkstatt Geschichte', einsetzbar im 3. bis 7. Schuljahr. Die Kopiervorlagen lassen sich hervorragend in der Freiarbeit und zum Stationenlernen einsetzen! Zum Inhalt: Das Mittelalter und seine Epochen; Die Gesellschaft im Mittelalter; Das Lehnswesen; Die Kirche im Mittelalter; Das Leben in einem Kloster; Das Leben auf dem Land; Eine mittelalterliche Stadt; Die Entwicklung des Handels; Kultur und Kleidung im Mittelalter; Das Rittertum und seine Burgen; Das Aufkommen der Pest; Das Ende des Mittelalters; Abschlusstest 40 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Lernwerkstatt - Mit dem Fahrstuhl ins Mittelalter
16,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Themenheft aus der Reihe 'Lernwerkstatt Geschichte', einsetzbar im 3. bis 7. Schuljahr. Die Kopiervorlagen lassen sich hervorragend in der Freiarbeit und zum Stationenlernen einsetzen! Zum Inhalt: Das Mittelalter und seine Epochen; Die Gesellschaft im Mittelalter; Das Lehnswesen; Die Kirche im Mittelalter; Das Leben in einem Kloster; Das Leben auf dem Land; Eine mittelalterliche Stadt; Die Entwicklung des Handels; Kultur und Kleidung im Mittelalter; Das Rittertum und seine Burgen; Das Aufkommen der Pest; Das Ende des Mittelalters; Abschlusstest 40 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Lernwerkstatt Mittelalter
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese fächerübergreifende Lernwerkstatt ermöglicht den Kindern einen Einblick in das Mittelalter. In zahlreichen Lernangeboten setzen sich die Kinder mit dem Alltag und dem Leben der Menschen dieser Zeit auseinander. Unter anderem erfahren sie, wie Handwerker, Bauern und Ritter gewohnt, gearbeitet und gelebt haben. Durch die vergleichende Betrachtung von Vergangenheit und Gegenwart haben die Kinder die Möglichkeit, einen Bezug zur Lebenswirklichkeit herzustellen.Aus dem Inhalt:Kempen - eine mittelalterliche Stadt - Handwerk in einer mittelalterlichen Stadt - Der Schuhmacher - Kleidung - Waschtag - Müllentsorgung - Bauernhaus - Der Arbeitstag eines Bauernkindes - Redensarten - Schreiben auf Wachstafeln - Der Abakus als Rechengerät - Alltag auf einer Burg - Angriff auf eine Burg - Das Leben der Ritter - ...

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Lernwerkstatt Mittelalter
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese fächerübergreifende Lernwerkstatt ermöglicht den Kindern einen Einblick in das Mittelalter. In zahlreichen Lernangeboten setzen sich die Kinder mit dem Alltag und dem Leben der Menschen dieser Zeit auseinander. Unter anderem erfahren sie, wie Handwerker, Bauern und Ritter gewohnt, gearbeitet und gelebt haben. Durch die vergleichende Betrachtung von Vergangenheit und Gegenwart haben die Kinder die Möglichkeit, einen Bezug zur Lebenswirklichkeit herzustellen.Aus dem Inhalt:Kempen - eine mittelalterliche Stadt - Handwerk in einer mittelalterlichen Stadt - Der Schuhmacher - Kleidung - Waschtag - Müllentsorgung - Bauernhaus - Der Arbeitstag eines Bauernkindes - Redensarten - Schreiben auf Wachstafeln - Der Abakus als Rechengerät - Alltag auf einer Burg - Angriff auf eine Burg - Das Leben der Ritter - ...

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Fürsten und Höfe im Mittelalter
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fürstenhöfe des Mittelalters mit ihrem Glanz und ihrer eigenartigen Verfasstheit faszinieren bis heute: Ohne festen Ort definiert sich der Hof zuallererst durch die Beziehung der ihm Angehörenden zum Fürsten. Was also genau war der mittelalterliche Hof? Karl-Heinz Spieß, ausgewiesener Kenner der Thematik, führt erstmals ein breites Publikum in die Welt des Hofes ein. Er schildert die Ausbildung des Reichsfürstenstandes und erzählt von der Hofhaltung, von höfischen Zeremonien, Festen und Reisen. Dabei erschließt sich dem Leser die Bedeutung der höfischen Regeln, der Architektur oder der Kleidung als sichtbare und notwendige Demonstration hart - und oft blutig - erkämpfter Rangfolgen. Alltag, Lebenswirklichkeit und Pracht der Höfe finden ihrem Niederschlag auch in den einzigartigen Abbildungen, die den Betrachter in eine ferne Welt entführen und aber auch als direkte Quelle zum Verständnis der glanzvollen höfischen Kultur dienen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Fürsten und Höfe im Mittelalter
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fürstenhöfe des Mittelalters mit ihrem Glanz und ihrer eigenartigen Verfasstheit faszinieren bis heute: Ohne festen Ort definiert sich der Hof zuallererst durch die Beziehung der ihm Angehörenden zum Fürsten. Was also genau war der mittelalterliche Hof? Karl-Heinz Spieß, ausgewiesener Kenner der Thematik, führt erstmals ein breites Publikum in die Welt des Hofes ein. Er schildert die Ausbildung des Reichsfürstenstandes und erzählt von der Hofhaltung, von höfischen Zeremonien, Festen und Reisen. Dabei erschließt sich dem Leser die Bedeutung der höfischen Regeln, der Architektur oder der Kleidung als sichtbare und notwendige Demonstration hart - und oft blutig - erkämpfter Rangfolgen. Alltag, Lebenswirklichkeit und Pracht der Höfe finden ihrem Niederschlag auch in den einzigartigen Abbildungen, die den Betrachter in eine ferne Welt entführen und aber auch als direkte Quelle zum Verständnis der glanzvollen höfischen Kultur dienen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Um 1504. Die Kleidung
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die mittelalterliche Bekleidung der Festteilnehmer steht dabei im Fokus, wird doch damit "der Wandel eines Menschen des 21. Jahrhunderts zu einem Zeitgenossen des Landshuter Erbfolgekriegs im Jahre 1504 aus Brettheim" vollzogen. Und das soll nahe an den Quellenvorlagen orientiert sein.Der vorliegende Band, der in einer exklusiven Sonder-Edition in wenigen Tagen ausverkauft war, beschreibt die Kleidung, wie sie ein spätmittelalterlicher Zeitgenosse aus Süddeutschland um 1504 getragen haben könnte. Dazu wurden aus diversen Quellen und Abbildungen typische Bekleidungen für Männer, Frauen und Kinder in ihrer Grundform analysiert und ausgearbeitet. Versammelt sind in diesem Band die wichtigsten Kleidungsstücke der Zeit um 1504 - mit Schnittmustern. Diese verstehen sich als je eine mögliche Peter-und-Paul-Kleidung, die weitestgehend auf spezielle Details verschiedener Stände verzichtet und "Peter und Paula Mustermann" wiedergeben sollen. Mit nur geringen Veränderungen lassen sich diese einfachen Schnittmuster auf unterschiedliche Ausführungen übertragen.Das Buch wurde maßgeblich von langjährigen Aktiven des Peter-und-Paul-Festes vorangetrieben. Der erste Ansatz der Projektgruppe "I. G. Gewand" war hierbei, das über die Jahre aus Recherchearbeiten und Experimentalergebnissen gesammelte Wissen rund um die Bekleidung des Spätmittelalters zusammenzutragen. Unabhängig davon entwickelte sich auch innerhalb weiterer Gruppen des Peter-und-Paul-Festes der Wunsch näher an der Quellenvorlagen orientiert zu sein, wodurch sich ausgehend vom Mittelalterlichen Arbeitskreis der Vereinigung Alt-Brettheim ein Arbeitskreis für Gewandung bildete.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Um 1504. Die Kleidung
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die mittelalterliche Bekleidung der Festteilnehmer steht dabei im Fokus, wird doch damit "der Wandel eines Menschen des 21. Jahrhunderts zu einem Zeitgenossen des Landshuter Erbfolgekriegs im Jahre 1504 aus Brettheim" vollzogen. Und das soll nahe an den Quellenvorlagen orientiert sein.Der vorliegende Band, der in einer exklusiven Sonder-Edition in wenigen Tagen ausverkauft war, beschreibt die Kleidung, wie sie ein spätmittelalterlicher Zeitgenosse aus Süddeutschland um 1504 getragen haben könnte. Dazu wurden aus diversen Quellen und Abbildungen typische Bekleidungen für Männer, Frauen und Kinder in ihrer Grundform analysiert und ausgearbeitet. Versammelt sind in diesem Band die wichtigsten Kleidungsstücke der Zeit um 1504 - mit Schnittmustern. Diese verstehen sich als je eine mögliche Peter-und-Paul-Kleidung, die weitestgehend auf spezielle Details verschiedener Stände verzichtet und "Peter und Paula Mustermann" wiedergeben sollen. Mit nur geringen Veränderungen lassen sich diese einfachen Schnittmuster auf unterschiedliche Ausführungen übertragen.Das Buch wurde maßgeblich von langjährigen Aktiven des Peter-und-Paul-Festes vorangetrieben. Der erste Ansatz der Projektgruppe "I. G. Gewand" war hierbei, das über die Jahre aus Recherchearbeiten und Experimentalergebnissen gesammelte Wissen rund um die Bekleidung des Spätmittelalters zusammenzutragen. Unabhängig davon entwickelte sich auch innerhalb weiterer Gruppen des Peter-und-Paul-Festes der Wunsch näher an der Quellenvorlagen orientiert zu sein, wodurch sich ausgehend vom Mittelalterlichen Arbeitskreis der Vereinigung Alt-Brettheim ein Arbeitskreis für Gewandung bildete.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot